Wir, der Verein der Schlepperfreunde Philadelphia e.V., haben gezeigt, wie man schöne Feste veranstalten und feiern kann. Mit einer beispielhaften Gemeinschaft im Ort und der Umgebung, ist es uns gelungen, ein solches Event „ aus dem Boden zu stampfen“.

Die sechs Trecker-Treffen von Philadelphia haben sich zu einer Großveranstaltung mit überregionaler Ausstrahlung entwickelt.

Liebe Treckerfreunde und Gäste:

Im ganzen Bundesgebiet und über die Landesgrenzen hinaus haben wir den kleinen Ort Philadelphia bekannt gemacht. Nicht nur den Ort selber sondern auch die Stadt Storkow und die Scharmützelsee-Region.

Ziel unserer Treckertreffen war es auch die Traditionspflege im ländlichen Raum und die Heimatverbundenheit weiterzugeben.

Leider wurden unsere Bemühungen nicht von allen so gesehen. Der sich aus dem Erfolg entwickelnde Neid und der Gegenwind von einigen Institutionen und privaten Personen sind nur zwei Gründe für unsere Entscheidung, die Treckertreffen von Philadelphia erst einmal nicht mehr durchführen zu können.

Hinzu kommt, das mein Gesundheitszustand sich deutlich verschlechtert hat und ich für mich die Notbremse ziehen musste. Desweiteren liegt unser Altersdurchschnitt im Verein bei 59 Jahren, was sehr beachtlich ist. Beim letzten Treckertreffen sind alle Vereinsmitglieder an ihre Grenzen gestoßen und ich bin froh, das niemand bei der Rekordhitze zu Schaden gekommen ist.

An dieser Stelle auch einen großen Dank an unsere vielen ehrenamtlichen Helfern!

Die Idee zu einem Treckertreffen ist in meinem Keller geboren und dort wird sie auch erst einmal auf Eis gelegt. Natürlich ist mir diese Entscheidung nicht leicht gefallen und hat eine Kerbe in mein Treckerherz geritzt.

Ich bitte daher auch um Verständnis für diese Entscheidung und ich hoffe ihr könnt es verstehen.

Aber nun ist es Zeit neue kleine Brötchen zu backen, die es uns erlauben unser Hobby zu leben.

Den Verein wird es so lange wie ich lebe geben und er wird auch aktiv bleiben.

Hiermit einen großen Dank an alle Mitglieder unseres Vereins, die in guten als auch in schlechten Zeiten immer zu mir und somit zum Verein gehalten haben.

Wir haben im vergangenem Jahr neben kleinen vereinsinternen Veranstaltungen zum ersten mal die  Brandenburger Landpartie mitgestaltet. Es war ein großartiger Erfolg.  Am 10. und 11. Juni 2017 ist es wieder soweit. Die Tore werden sich bei uns wieder öffnen und wir laden herzlich ein.

Nicht zu vergessen unser alljährliches Kartoffelfest, welches am letzten September-Wochenende stattfindet. Die Peter und Gutke GbR, die sich liebevoll um den Anbau der wohlschmeckenden „Erdäpfel“ kümmert und wir Schlepperfreunde, die das Fest zusammen mit der Peter und Gutke GBR ausrichten, laden wieder alle interessierten und hungrigen Gäste dazu ein. Auf dem Acker können die Kartoffeln selber geerntet und verkostet werden. Frischer geht es nicht.

Liebe Treckerfreunde und Gäste.

Lasst uns die Treckertreffen von Philadelphia in guter Erinnerung behalten und von dem Erreichten zehren. Wir werden nun mehr Zeit haben um andere Veranstaltungen besuchen zu können und mit unserer Technik zu bereichern.

Nico Roßberg hat es uns vor gemacht und  auf dem Höhepunkt aufgehört, dazu gehört eine menge Mut und Courage.

 

In diesem Sinne

„ Heizt an „

Euer Ralf Wittke

TOP